A Cure for ALS

Biobanking für die ALS-Forschung
Nationales ALS-Register

A Cure for ALS (Eine Heilung fȕr ALS) ist das Forschungsfonds der ALS Liga Belgien. Spenden an diesem Fonds werden integral verwendet an wissenschaftliche Forschungen, ohne Verwaltungskosten beim spenden. Jederzeit nimmt die ALS Liga mehrere Forschungen zu Herzen. Spenden werden in einem Zentralfonds gesammelt und die ALS Liga entscheidet welches Projekt an dem Moment gesponsert wird. Die Arbeitsweise ist fokussiert und transparent: die Absicht, das Ziel, die Kosten und die spezifischen Erwartungen per Projekt erhalten eine detaillierte Beschreibung auf der  Webseite der ALS Liga.

Innerhalb der Belgischen Forschungslandschaft spezialisieren u.a. Prof. Van Damme und Prof. Van Den Bosch an der KU Leuven/VIB schon seit Jahren in der ALS-Forschung. Auf der einen Seite fokussieren sie auf Stammzellenforschung bei der aus Körperzellen von ALS Patienten menschliche Stammzellen, einschließlich motorische Neuronen generiert und studiert werden. Auf der anderen Seite werden Mechanismen studiert die zum Verlust von motorische Neuronen führen und Faktoren abgebildet die den Krankheitsverlauf beeinflussen auf der Grundlage von der Einführung von defektes menschliches ALS-Genmaterial in der Fruchtfliege als Tiermodell.  
“Die ALS Liga ist stolz auf die Belgischen Forscher  und die gemachten Fortschritte. Gerade deswegen haben wir uns für eine Unterstützung mittels Spenden an der ALS Liga entschieden”, sagt Evy Reviers, CEO. “Schon seit Jahren Genießen wir eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit der KU Leuven und freuen uns zu einem Durchbruch beizutragen.” 

Selbstverständlich  möchte die ALS Liga sich zukünftig weiterhin einsetzen um internationale in der ALS Forschung tätige Konsortien mit Relevanz für belgische Patienten finanziell zu unterstützen.
 
Die ALS Liga hat über die Jahre verschiedene Forschungsvorschläge finanziell vollendet. Diese Forschungen sind derzeitig in Weiterentwicklung. Behalten sie  “A Cure for ALS” auf diese Seite im Auge, weitere Projekte folgen. Hier finden sie weiterhin Informationen zu den bereits gestarteten Studien. Möchten sie selber neue Forschungen unterstützen, ist dies möglich. SPENDEN SIE


Until 2017 included

Vollendet:
Funding 2021
Funding 2020
Funding 2019
Funding 2018

● Eine neue neuroprotektive Behandlung; PHD1?
● Der Zebrafisch als Modellsystem bei der Forschung nach den genetischen Ursachen und Risikofaktoren im Falle von ALS 
● Elektrophysiologische Charakterisierung von menschlichen motorischen Neuronen abgeleitet von induzierte pluripotente Stammzellen für das Studium der ALS 
● Forschung der pathogenen von FTLD/ALS induzierte hexanukleotide Wiederholungen   C9orf72 in der Obstfliege. .
● C9orf72 GGGGCC wiederholte Erweiterungsmutationen in ALS: ein internationales Genexpression Studium. .
● Auflösen der physiologischen und pathophysiologischen Rolle der Interaktion zwischen dem N-terminale Domäne niedriger Komplexität und dem C-Terminus von FUS
● Belgische Niederlassung Projekt MinE: genetische Forschung zur Ursache von ALS 
● Der Zebrafisch als Modell der C9orf72 verbundenen ALS
● Induzierte pluripotente Stammzellen und der Kampf gegen ALS 
● Die Obstfliege als Modell fȕr neue Behandlungen betreffend ALS 
● …

 

Artikel: 
 

● Intrazerebrale Medikamentenverabreichung - KU Leuven Zusammenfassung

● Nukleare Transportprobleme beziehen sich auf SLA und DTF

● Genetische Frȕherkennung in Obstfliege verbindet den Nukleartransport von Genen an der DPR Pathologie in c9ALS/FTD

● Vermeidung von 'Verkehrsstaus’ bei menschlichen ALS-Motoneuronen

● Modelle von amyotrophischer lateralen Sklerose: Fortschritt und Möglichkeiten

● Eine Kartierungsübersicht der internationalen Begleitung bei der Verwaltung von und der Pflege im Falle von ALS.

● Genetisches ausschalten des Gens daB verschlüsselt für Histon-Deacetylase 6 (HDAC6) erweist sich als günstig in ALS-Mausmodelle

● Vielversprechende neue Erkenntnisse in ALS

● Das Nachwachsen von Axon bei ALS dank EphA4-Nanobodies

● Biomarker für Bestätigung Diagnose ALS 

● Energiemetabolismus bei ALS: eine unterschätzte Gelegenheit?

● Internationales Team Projekt MinE bestätigt neuer Link der genetischen Mutation mit ALS

● Laboratorium fȕr Neurobiologie auf der ENCALS Konferenz 2018 dank der ALS Liga

● Forschungsbericht 2017

● Molekulare Ursachen der Proteinaggregation bei ALS und FTLD

● In vivo Elektrophysiologische Messung des zusammengesetzten Muskelaktionspotentials in den vorderen GliedmaBen (Vorderbeine) bei Mausmodellen der Degeneration von Motoneuronen

● Durchtesten einer neuen Behandlung in einem ALS Mausmodell
 

Die Forscher


Philip Van Damme, MD, PhD
 


Ludo Van Den Bosch, PhD